Ansprechpartner
Arthur Kahlkopf
Friedrichstr. 3-4
37073 Göttingen
T: +49 151 105 285 06
M: [email protected]

Was ist eigentlich Local SEO und wie kann ich das zu meinem Vorteil nutzen?

werbeagentur göttingen local seo titelbild

Als „Local SEO“ bezeichnet man alle Maßnahmen zur Optimierung der eigenen Webpräsenz innerhalb der lokalen Suche. Immer mehr Menschen suchen im Internet gezielt nach beispielsweise Restaurants, Ärzten, Anwälten oder auch Produkten in Kombination mit einer Region oder Stadt.

Laut einer Studie von Google selbst, landen 50 % der Menschen, die sich Informationen mit lokalem Bezug wie den Standort einer Bäckerei, die Öffnungszeiten oder den Weg dorthin suchen, allerspätestens am nächsten Tag dort. Vor allem im Hinblick auf Neukundengewinnung ist es dementsprechend sehr wichtig, dass das eigene Unternehmen dieses Potenzial nutzt und sich in den Suchmaschinen-Ergebnissen möglichst gut platziert. Hierbei sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen.

 

Das „Local Pack“ von Google

Als „Local Pack“ werden die drei lokalen Geschäfte bezeichnet, die Google für am relevantesten hinsichtlich der Suchanfrage einschätzt. Diese werden von Google prominent platziert und direkt mit dem dazugehörigen Google-Maps-Ausschnitt verknüpft. Gleichzeitig werden auch Öffnungszeiten, Kontaktdaten und Bewertungen auf einen Blick angezeigt. Es mit dem eigenen Unternehmen in das Local Pack zu schaffen, kann ein Ziel lokaler Suchmaschinen-Optimierung sein. Voraussetzung dafür ist wiederum das Vorhandensein eines Google MyBusiness Accounts.

 

Google My Business

Ein vollständiges, möglichst detailliertes Profil auf Google My Business ist Voraussetzung, wenn man es mit seinem Eintrag in das „Local Pack“ schaffen will oder überhaupt über Google Maps optimal auffindbar sein möchte. Hierbei werden von Google alle hinterlegten Informationen berücksichtigt und je mehr man davon bereitstellt, desto besser. Eine genaue Beschreibung des Unternehmens/der Dienstleistung sowie die Einordnung in eine Kategorie verbessern das Ergebnis. Auch das Hochladen von Fotos empfiehlt sich, da auch diese direkt neben den Treffern angezeigt werden und im besten Fall einladend wirken.

 

Local Citation

Local Citation bezeichnet die Erwähnung einer Firma inklusive der sogenannten NAP-Daten (name, adress, phone number) im Internet. Je öfter diese NAP-Daten im Netz erwähnt werden, desto höher schätzt Google die Relevanz Ihres Unternehmens ein, da diese Erwähnungen quasi als Empfehlungen gewertet werden. Hierbei werden alle möglichen Plattformen wie Blogs, Presse-Berichte, Foren, Bewertungsportale und Branchenverzeichnisse berücksichtigt. Während man auf viele der eben genannten Plattformen nur schwer Einfluss nehmen kann, kann man sich als Unternehmen selbst in relevante Branchenverzeichnisse eintragen. Simple Einträge z.B. bei „das Örtliche“, „das Telefonbuch“, „Gelbe Seiten“, „KennstDuEinen“ oder vielen vielen anderen, können erheblich zur Optimierung ihrer Webpräsenz beitragen. Voraussetzung ist allerdings die Konsistenz ihrer Einträge. Die Schreibweise des Unternehmens, der Adresse, der Telefonnummer oder anderer relevanter Daten muss immer die gleiche sein. Irrelevant für Google ist hingegen, ob es sich um einen kostenfreien oder kostenpflichtigen Eintrag handelt.

 

Mobile Friendliness

Laut Google werden mittlerweile 80% der lokalen Suchanfragen über Smartphones und Tablets ausgeführt. Das heißt, dass die Landingpages auch auf diese Geräte optimiert sein sollten. Zusätzlich wird seit September 2020 die mobile Website für das organische Ranking herangezogen, somit ist die Bedeutung der mobilen Version zusätzlich gestiegen.